18.07.2020 / Artikel / /

Nominationsversammlung der CVP Brig-Glis-Gamsen-Brigerbad

Die CVP Ortspartei von Bundesrätin Viola Amherd unter dem Präsidium von Alexander Schmid startet mit einer 7er Liste in die Stadtratswahlen vom 18. Oktober 2020. Neben dem amtierenden Stadtrat Daniel Studer wurden 3 Frauen und 3 Männer an der CVP-Versammlung nominiert.

v.l.n.r Martin Philipona, Marceline Gemmet, Stadtrat Daniel Studer, Elisabeth Kellenberger, Alexander Schmid, Andrea Amherd-Burgener, Franz-Josef Amherd und Vize-Richter Reto Steiner.

Vor versammelter CVP-Familie, im Saal des Restaurants Stockalperhof, erläuterte Ortsparteipräsident Alexander Schmid die Ziele und die Strategie für die Wahlen im Herbst. Er betont, dass die CVP nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch in Zukunft mit seriöser Sachpolitik die Anliegen der Bevölkerung vertreten wird. Da innerhalb eines Jahres alle Frauen aus dem Stadtrat von Brig-Glis zurückgetreten sind, war es für die CVP selbstverständlich, der Frauenförderung ein besonderes Augenmerk zu schenken. «Leere Versprechen überlassen wir anderen Parteien wir setzen unsere Ideen in Taten um», unterstrich Schmid.
Neben dem amtierenden Stadtrat und Betriebsökonom FH, Daniel Studer wurden mit der dipl. Gymnasiallehrerin, lic.rer.pol Andrea Amherd-Burgener, der Unternehmerin, lic.rer.soc Marceline Gemmet und der Administrationsleiterin und Geschäftsleitungsmitglied, Elisabeth Kellenberger, drei Frauen, mit dem Stv. Regionaldirektor und Leiter Operations, Franz Josef Amherd, dem Unternehmer und Tankstellenshop-Eigentümer, Martin Philipona und dem Berufsoffizier und Jurist, Alexander Schmid drei Männer nominiert.
«Die Corona-Krise hat gezeigt, dass vor allem Fähigkeiten und Know-how in den Bereichen Wirtschaft (KMU, Banken), Gesundheitswesen, Bildungswesen, sowie im Krisenmanagement und im Bereich Sicherheit gefragt sind. All diese Fachbereiche decken die Kandidierenden der CVP ab. Dazu kennen sie die lokalen Gegebenheiten bestens, da alle in der Stadtgemeinde Brig-Glis aufgewachsen sind», erklärt Präsident Schmid.
Für das Vize-Richteramt wurde Hotelier Reto Steiner für eine zweite Amtsperiode nominiert.
Sichtlich erfreut zeigte sich CVP Oberwallis Präsidentin Franziska Biner ab der hohen Frauenpräsenz auf der CVP Liste. Sie dankte dem Vorstand der Ortspartei für das Zusammenstellen dieser hervorragenden Liste und ist überzeugt, dass man für eine erfolgreiche Zukunft von Brig-Glis nur CVP wählen kann.
Nationalrat Philipp Matthias Bregy war ebenfalls voll des Lobes über die hochkarätige Liste mit so vielfältiger Fachkompetenz. Er gratulierte den Kandidierenden zu ihrer Nomination und wünschte Ihnen viel Erfolg für den kommenden Wahlkampf. «Die Ortspartei hat ihre Arbeit mehr als sehr gut gemacht», stellt er mit Freude fest.